Maulbronner Kammerchor

Der Maulbronner Kammerchor ist der Chor der Klosterkonzerte Maulbronn, einem jährlich stattfindenden Festival im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. 1983 durch Jürgen Budday gegründet, wird der semiprofessionelle Kammerchor seit 2016 von Benjamin Hartmann geleitet.

Der Kammerchor hat eine sehr enge Verbindung zum Kloster und zum Seminar, welche er unter anderem durch zahlreiche Konzerte im Rahmen der Klosterkonzerte pflegt. Auch seine Mitglieder haben teilweise durch den Besuch des Evangelischen Seminars eine besondere Verbindung zum Weltkulturerbe. Der Maulbronner Kammerchor schätzt seine gemischte Altersstruktur, die von 16 bis Anfang 50 reicht.
Der Schwerpunkt des Chores liegt auf geistlicher A-cappella-Musik, darüber hinaus ist er jährlich mit einem Oratorium mit hochkarätigen Solisten zu erleben. Insgesamt etwa drei bis vier Mal im Jahr ist der Maulbronner Kammerchor in seiner künstlerischen Heimat – den Klosterkonzerten – zu Gast, mit unterschiedlichen Programmen und Besetzungen. Seit 1997 hat der Chor jährlich ein Oratorium von Georg Friedrich Händel in historischer Aufführungspraxis aufgeführt, jeweils auch auf CD erschienen. Damit nimmt der Maulbronner Kammerchor diskographisch in Bezug auf Händel-Oratorien eine führende Stellung ein. Zahlreiche A-cappella-CDs und Rundfunkproduktionen dokumentieren die vielseitige künstlerische Arbeit des Ensembles.
Im Jahr 2018 begann der Kammerchor einen Maulbronner Mendelssohn-Zyklus im Rahmen der Klosterkonzerte. Über sieben Jahre hinweg bringt der Maulbronner Kammerchor mit renommierten Solisten die gesamte geistliche Chorsinfonik Felix Mendelssohn Bartholdys in historischer Aufführungspraxis zu Gehör – im Dialog mit weiteren oratorischen Werken.

Neben regelmäßigen Einladungen in die wichtigsten Kirchen Süddeutschlands, zum Beispiel Stiftskirche Stuttgart, Bamberger Dom oder Ulmer Münster, gastiert der Chor immer wieder bei größeren Festivals, wie bei den Europäischen Wochen Passau, Musikfest Stuttgart, Festival Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd, Internationales Chorleiterforum Limburg oder beim Kultursommer Rheinland-Pfalz. Hinzu kommen größere Tourneen nach Südamerika, Südafrika, Namibia, Polen, Frankreich oder in die Schweiz.

Wiederholt ging der Maulbronner Kammerchor bei internationalen Wettbewerben als Preisträger hervor, darunter zuletzt der 3. Preis in der „International Mixed Voices A Cappella Video Competition“ beim Cork International Choral Festival 2021. Wichtig waren der 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb in Regensburg 1998 in der Kategorie „Erwachsenenchöre“ und im selben Jahr ein Wettbewerbssieg in Prag bei den 12. Internationalen Chortagen. 2009 errang das Ensemble beim Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf den 2. Preis („international herausragend“). Beim Internationalen Chorwettbewerb auf Malta wurde der Chor als zweifacher Kategoriesieger und bester Chor des Wettbewerbs ausgezeichnet.

unter anderem beteiligt an

7. Symphoniekonzert