FAUST – Ein Stück stellt sich vor am 16.02.

Am Sonntag, 16.02. (17 Uhr) stellen der Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic, der Regisseur Tomo Sugao und die Dramaturgin Anne Oppermann Charles Gounods Oper Faust vor. Die Sänger Daniel Pataky (Faust) und Yoshiaki Kimura (Méphistophélès) sowie der Bielefelder Opernchor präsentieren einige Ausschnitte. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Nichts hat er verstanden, nichts erreicht! Doch gerade als sich der alte Faust wegen dieser Erkenntnis selbst von seinen Qualen erlösen möchte, wird ihm ein teuflisch verlockendes Angebot unterbreitet: die Erfüllung aller Wünsche im Tausch für seine Seele. Faust schlägt ein und verlangt einen Neustart seines Lebens, in dem es dieses Mal nichts zu verpassen gilt. Dabei stürzt er die junge Marguerite ins Unglück. Charles Gounod extrahierte aus Goethes Tragödie die individuellen Schicksale und formte sie mit ohrwurmverdächtigen Melodien zu einer berührenden Oper.

Die Premiere von Faust ist am Samstag, 29.02. um 19:30 Uhr im Stadttheater.