Premiere von PULS wird verschoben // Neujahrskonzert als Ersatz am 08.01.22

Die für Samstag, den 8. Januar geplante Premiere des Tanzstücks »Puls« im Stadttheater muss krankheitsbedingt leider verschoben werden. Den neuen Premierentermin gibt das Theater Bielefeld so bald wie möglich bekannt.

Als Ersatzveranstaltung für Samstagabend wiederholen die Bielefelder Philharmoniker am 8. Januar um 20 Uhr das von Presse und Publikum gefeierte Neujahrskonzert in der Rudolf-Oetker-Halle. So können auch diejenigen, die für das Neujahrskonzert am 1. Januar keine Karten mehr bekommen haben oder diese zurückgeben mussten, das traditionsreiche Konzert zum Jahreswechsel noch erleben.

Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Alexander Kalajdzic spielen die Bielefelder Philharmoniker einen bunten Musik-Mix aus Europa und Amerika. Wie klingen »Alte« und »Neue« Welt? Das Orchester lässt zunächst Grüße aus Europas Musikkulturen erklingen, angefangen mit dem Salzburger Wunderkind Mozart – ein Europa-Reisender par excellence. Korngolds Schauspielmusik zu Viel Lärmen um Nichts verweist auf den großen englischen Dichter Shakespeare. Der Tscheche Smetana und der Ungar Lehár kommen ebenso zu Wort wie der Wiener Johann
Strauß mit Musik aus dem Zigeunerbaron. Mit Ponchiellis Tanz der Stunden ist Italien als die Wiege der Oper aufgerufen.

Im Anschluss widmet sich das Orchester dem Broadway mit Gershwins Girl Crazy und dem Song Impossible Dream aus dem Musical The Man of La Mancha, gesungen von Bariton Evgueniy Alexiev. Die »Traumfabrik Hollywood« kommt mit Max Steiners Soundtrack zum Kinoklassiker Casablanca und der Titelmusik zu James Bond zu Wort. Tief ins heiße Mexiko taucht Arturo Márquez Danzón Nr. 2 ein.
Moderiert wird der Abend von Melanie Kreuter.


Karten (13 – 43 €) für das Neujahrskonzert am 8. Januar sind ab sofort erhältlich. Bereits gekaufte Karten für die Premiere von »Puls« können an der Theater- und Konzertkasse in der Altstädter Kirchstraße 14 (T. 0521 51 54 54) bzw. an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben oder mit einer Karte für das Neujahrskonzert verrechnet werden.