Regie

Jan Eßinger

Nach seiner Inszenierung von Hänsel und Gretel kehrt Jan Eßinger mit Ariadne auf Naxos zurück ans Theater Bielefeld. Diese Spielzeit hatte er bereits mit Le nozze di Figaro am Landestheater Detmold sowie einer Uraufführung an der Philharmonie de Luxembourg Premiere, im Sommer folgt sein Debüt am Saarländischen Staatstheater mit Carmen.
Seit 2017 ist Jan Eßinger als freischaffender Regisseur tätig. Arbeiten der letzten Zeit umfassen Eugen Onegin bei den Bregenzer Festspielen sowie die viel beachtete Barock-Entdeckung Die getreue Alceste (G. C. Schürmann) beim Festival „Winter in Schwetzingen“. Für seine Regiearbeit der Klebe-Oper Der jüngste Tag wurde er bei der letzten Kritikerumfrage des Magazins „Die Deutsche Bühne“ genannt.
Nach mehreren Inszenierungen mit dem Internationalen Opernstudio am Opernhaus Zürich, beispielsweise dem Ravel-Doppelabend L‘heure espagnole & L’enfant et les sortilèges, machte er auch mit Gounods Faust (Eröffnung der neuen Intendanz am Landestheater Detmold) sowie Albert Herring am Theater Koblenz auf sich aufmerksam.

Zukünftige Engagements bringen ihn neben Wiedereinladungen an bereits bekannte Häuser auch an das Staatstheater Oldenburg und das Theater an der Wien (Kammeroper).
Zunächst als Spielleiter an der Komischen Oper Berlin und anschließend in gleicher Funktion am Opernhaus Zürich engagiert, wurde Jan Eßinger u. a. durch die Zusammenarbeit mit Willy Decker, Barrie Kosky, Andreas Homoki, Herbert Fritsch, Calixto Bieito, Tatjana Gürbaca, Stefan Herheim, Dmitri Tcherniakov und Christof Loy geprägt.
Seit 2020 wird Jan Eßinger regelmäßig als Lehrbeauftragter an der Universität der Künste Berlin angefragt. Einladungen als Dozent für szenische Workshops brachten ihn zuvor bereits mit diversen Opernstudios zusammen, neben Zürich auch zum „Young Singers Project“ der Salzburger Festspiele sowie an die Musik und Kunst Universität Wien.

Jan Eßinger, geboren 1983 in Darmstadt, studierte Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und lebt mit seiner Familie in Berlin.

unter anderem beteiligt an

Ariadne auf Naxos