Jappe Groenendijk

Jappe Groenendijk ist Philosoph, Schriftsteller und Dramaturg. Er leitet den Masterstudiengang Art Education an der Universität der Künste in Amsterdam, unterrichtet Kunstphilosophie in dieser Fachrichtung und ist Dozent am Masterstudienprogramm DAS Creative Producing. Jappe Groenendijk verfasste als Co-Autor die Publikationen Reflections.Arts in Cohesion (2016) und Contrast (2017) für kulturelle und künstlerische Bildung. Er ist Vorstandsvorsitzender der niederländischen Stiftung Doek, welche eine zentrale Plattform zur Musikimprovisation bietet. Zudem ist Jappe Groenendijk Mitglied im Vorstand der Tanzstiftung BackBone von Alida Dors, die die Hip Hop-Kultur in den Niederlanden fördert.

Jappe Groenendijk arbeitete als Dramaturg und Redakteur in der Abteilung für Bildung und Partizipation an der National-Oper & Ballett in Amsterdam und war Herausgeber des Magazins Krisis für zeitgenössische Philosophie. Mit der Choreografin Nanine Linning kooperierte er erstmals 2019 im Rahmen des Zukunftslabors Offenburg für die Produktion Double Helix, die er als philosophischer Berater begleitete.

unter anderem beteiligt an

ANIMA OBSCURA