Gesang & Tanz Deutsche Erstaufführung

Monique Krüs

Anne und Zef

Nächster Termin am 14.06. im Rahmen des jungplusX-Festivals
Mo. 21.05.2018 um 12:00 Uhr
Stadttheater

Beschreibung

Oper in einem Akt von Monique Krüs. Libretto von Ad de Bont nach dem gleichnamigen Schauspiel.

Anne Frank trifft auf Zef Bunga. Das jüdische Mädchen, das sich in einem Amsterdamer Hinterhaus vor den Nationalsozialisten versteckt hielt, und der Junge von heute, der gerade aus Blutrache erschossen wurde. Zwei viel zu früh beendete Leben treffen in einem surrealen Raum aufeinander, befragen sich, finden sich sympathisch, erzählen sich ihre Sehnsüchte, Hoffnungen und was wirklich geschah. Die Kammeroper der niederländischen Komponistin und Sängerin Monique Krüs schöpft gewissermaßen die Kernkompetenz der Gattung Oper aus: Eine fiktive Situation zu schaffen, die für grausame Realität und süße Utopie Raum gibt und beides durch Musik emotional erlebbar macht.

Der Literaturkurs des Gymnasiums am Waldhof begleitet diese Produktion und dokumentiert seine Erlebnisse auch auf einem Blog.

 

 

Termine

Pressestimmen

Auch dank der feinen Personenregie von Michael F. Britsch glänzen Dorine Mortelmans und Caio Monteiro mit Spielfreude und stimmlicher Ausdruckskraft. (...) Die Musik von Monique Krüs mit Stilzitaten von Musical über Weill bis Klezmer ist leicht zugänglich, kontrastreich und bewegt. Die zehnköpfige Band unter Leitung von Wilko Jordens spielt mitreißend. Eine sehenswerte, bewegende Kurzoper.

Neue Westfälische, 23.03.18
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:00 Std.
Altersempfehlung
ab 12

Premiere
Do. 22.03.2018

Erster Termin war am
Do. 22.03.2018
Spielort
Stadttheater
Niederwall 27
33602 Bielefeld
Anfahrt
Gesang & Tanz
Deutsche Erstaufführung
Zur Programmübersicht