Sonderkonzert Einführung

Gastkonzert

Bad Oeynhausen

So. 08.10.2017 um 17:00 Uhr
Theater Bad Oeynhausen

Beschreibung

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu Idomeneo

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie D-Dur KV 385 Haffner

Sergei Prokofiev
Ausschnitte aus Romeo und Julia

 

Romeo und Julia – die berühmteste und wohl auch traurigste Liebesgeschichte überhaupt wurde unter den Händen von Sergej Prokofjew 1936 zu einer Ballettmusik, die sich nahtlos in die Tradition der großen russischen Handlungsballette à la Tschaikowsky einreihte – und sie an Dramatik und musikalischer Delikatesse gar noch übertraf. Als Wolfgang Amadeus Mozart 1780 von der Münchner Hofoper den Auftrag erhielt, eine Festoper zu komponieren, fiel seine Wahl auf Idomeneo. Dieser Stoff inspirierte ihn zu seiner unkonventionellsten Opernpartitur: Die emotionale Verstrickung der Personen – insbesondere der Vater-Sohn-Konflikt –, die Schilderung des Meeres, der Stürme und des Ungeheuers, sind in der Ouvertüre bereits zu erahnen. Mozarts D-Dur-Sinfonie KV 385 entstand 1782 als Auftragswerk der Salzburger Kaufmannsfamilie Haffner. Beim Komponieren scheint Mozarts eigene Vorfreude eingeflossen zu sein: Mitten in die Kompositionsphase fiel seine Hochzeit mit Constanze Weber.

Termine

Kurzinfo

Veranstalter
Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Einführung
60 Minuten vor Konzertbeginn im Foyer

Spielort
Theater Bad Oeynhausen
Ostkorso 8
32545 Bad Oeynhausen
Anfahrt
Sonderkonzert
Einführung
Zur Programmübersicht