Die Stadt Bielefeld setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
 
Die Stadt Bielefeld fördert Frauen beruflich und stellt sie nach den Zielsetzungen des Gleichstellungsplans bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt ein. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht.

 

Das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker bespielen als Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld acht Spielstätten, darunter mit der Rudolf-Oetker-Halle ein eigenes Konzerthaus mit einzigartiger Akustik. Mit rund 3.200 Plätzen bilden sie eine der größten Kulturinstitutionen in NRW. Ein diverses Team mit rund 370 Mitarbeiter*innen bringt über 600 Veranstaltungen pro Spielzeit auf die Bühnen.

Die Stadt Bielefeld besetzt zum Beginn der Spielzeit 2025/26 bei den Bühnen und Orchester die Stelle der*des

GENERALMUSIKDIREKTOR*IN
(AT-Vertrag für zunächst 5 Jahre)

Als Generalmusikdirektor*in obliegt Ihnen die künstlerische Leitung für die Symphonie- und Kammerkonzerte sowie die musikalische und adminis­trative Verantwortung für die Bielefelder Philharmoniker (67,5 Planstellen B-TVK). Im Team gestalten und entwickeln Sie die Musiktheatersparte weiter und tragen zur Profilierung des Hauses bei (Intendanz ab 2025: Nadja Loschky).

Wir suchen eine inspirierende Persönlichkeit mit exzellenten musika­lischen Qualifikationen und visionärem Blick für die Weiterentwicklung kultureller Strukturen. Besonderen Wert legen wir auf Interesse an spartenübergreifenden Produktionen und innovativen Formaten sowie auf eine kommunikative, teamorientierte Arbeitsweise.


Den ausführlichen Ausschreibungstext entnehmen Sie bitte der Internetseite der Stadt Bielefeld. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2023 über das dort vorhandene Online-Formular.


Die Bielefelder Philharmoniker bilden gemeinsam mit dem Theater Bielefeld und der Rudolf-Oetker-Halle die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld.  
Schwerpunkte der Orchesterarbeit sind die Musiktheaterproduktionen mit Oper, Musical und Tanz des Theaters Bielefeld sowie ein umfangreiches Symphoniekonzertprogramm mit Werken vom Barock bis hin zu Uraufführungen der Gegenwart. Zahlreiche Sonderkonzerte wie z.B. Film- und Open-Air-Konzerte sowie das Festival für Neue Musik ergänzen das Programm. In einer eigenen Kammerkonzertreihe sind die Musikerinnen und Musiker auch in kleineren Formationen und solistisch zu erleben.
Die 1930 eröffnete Rudolf-Oetker-Halle, das Konzerthaus Bielefeld, ist mit ihrer besonderen Architektur und herausragenden Akustik die konzertante Heimat des Orchesters und bietet den Rahmen für Konzerte mit international renommierten Solist*innen wie Frank Peter Zimmermann, Martin Helmchen, Håkan Hardenberger u.a. In einer neuen Jazz-Reihe des Konzerthauses arbeitet das Orchester zusammen mit Künstler*innen wie Till Brönner, Take 6 sowie Magnus Lindgren als Artist in Residence.
Des Weiteren engagieren sich die Bielefelder Philharmoniker im Bereich der Musikpädagogik. Neben regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendkonzerten gibt es mit Klassik ab null /Klassik ab zwei eine Veranstaltungsreihe, die bereits die Kleinsten an die klassische Musik heranführt. Instrumentenvorstellungen in Grundschulen sowie Probenbesuche runden das Angebot ab.
 
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende Stelle neu zu besetzen:

1. Violine, tutti (w/m/d, 100%)

Vertragsbeginn
zum nächstmöglichen Termin

Probespieltermin
Do 12.01.2023, 10.00 Uhr

Die geforderten Probespielinhalte werden mit der Einladung bekanntgegeben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 11.12.2022 direkt über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.


Die Bielefelder Philharmoniker bilden gemeinsam mit dem Theater Bielefeld und der Rudolf-Oetker-Halle die Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld.   
Schwerpunkte der Orchesterarbeit sind die Musiktheaterproduktionen mit Oper, Musical und Tanz des Theaters Bielefeld sowie ein umfangreiches Symphoniekonzertprogramm mit Werken vom Barock bis hin zu Uraufführungen der Gegenwart. Zahlreiche Sonderkonzerte wie z.B. Film- und Open-Air-Konzerte sowie das Festival für Neue Musik ergänzen das Programm. In einer eigenen Kammerkonzertreihe sind die Musikerinnen und Musiker auch in kleineren Formationen und solistisch zu erleben.
Die 1930 eröffnete Rudolf-Oetker-Halle, das Konzerthaus Bielefeld, ist mit ihrer besonderen Architektur und herausragenden Akustik die konzertante Heimat des Orchesters und bietet den Rahmen für Konzerte mit international renommierten Solist*innen wie Frank Peter Zimmermann, Martin Helmchen, Håkan Hardenberger u.a. In einer neuen Jazz-Reihe des Konzerthauses arbeitet das Orchester zusammen mit Künstler*innen wie Till Brönner, Take 6 sowie Magnus Lindgren als Artist in Residence.
Des Weiteren engagieren sich die Bielefelder Philharmoniker im Bereich der Musikpädagogik. Neben regelmäßig stattfindenden Kinder- und Jugendkonzerten gibt es mit Klassik-Lounge ab 0 /Klassik ab 3 eine Veranstaltungsreihe, die bereits die Kleinsten an die klassische Musik heranführt. Instrumentenvorstellungen in Grundschulen sowie Probenbesuche runden das Angebot ab.


Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen:

1. Solo-Posaune mit Verpflichtung zur Altposaune (w/m/d, 100%)

Vertragsbeginn:
nächstmöglich 

Probespieltermin:
Di 24.01.2023, 10.00 Uhr

Die geforderten Pflichtstücke und Probespielstellen werden mit der Einladung bekanntgegeben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 01.01.2023 direkt über unser Online-Formular. Dort geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln uns Ihre Dateien mit den Bewerbungsunterlagen.