Vorspielerin

Annette Fuhrmann

Annette Fuhrmann erhielt ihren ersten Cellounterricht mit 9 Jahren. Sie begann ihr Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Prof. Friedrich-Jürgen Sellheim und setzte ihre Studien an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Johannes Goritzki fort. 1988 schloss sie ihr Studium dort mit dem Konzertexamen ab.

Weitere Anregungen erhielt sie auf zahlreichen Meister-und Kammermusikkursen, u. a. bei Heinrich Schiff, Anner Bylsma und Frederic Lodeon. Außerdem war sie mehrere Jahre Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und hatte hier Gelegenheit, Orchestererfahrung unter namhaften Dirigenten zu sammeln.

Seit 1988 ist sie Vorspielerin der Violoncelli bei den Bielefelder Philharmonikern. Darüber hinaus ist sie Lehrerin der F. M. Alexander-Technik.

unter anderem beteiligt an

Fauré / Debussy / Ravel / Poulenc