Peggy Olislaegers

Peggy Olislaegers (1966) gehört zu den führenden selbstständigen Tanzdramaturg*innen in Europa. Sie beschreibt sich selbst als eine »künstlerische Verbündete« und berät Choreograf*innen sowie Einrichtungen der Performing Arts in Großbritannien, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Taiwan und den Niederlanden.

Als sie das Dutch Dance Festival leitete (2010-2016), etablierte sie sich als Beraterin und entwickelte innovative europäische Projekte wie Act Your Age, Performing Gender und Pivot Dance. Von 2015-2019 war Peggy Olislaegers Künstlerische Mitarbeiterin der renommierten zeitgenössischen Tanzkompanie Rambert in London. Seit 2019 fungiert sie als Mitarbeiterin für Forschung und Entwicklung am Dutch National Ballet.

Im Rahmen ihrer fokussierten Tätigkeit in den Bereichen Ballett, zeitgenössischer Tanz und Hip Hop machte sich Peggy Olislaegers einen Namen für ihr ausgesprochenes Wissen in den Bereichen Tanz und Bewegung sowie für ihre Fähigkeit, verschiedene Disziplinen miteinander zu verbinden. Sie erhielt ihre Ausbildung an der Fontys Tilburg Academy of Dance und verfügt über umfassende Erfahrungen auch als Performerin und Schöpferin in Tanz-, Theater- und Musikproduktionen. Von 1989-2006 entstanden mehr als 35 Choreografien, die sie unabhängig sowie in Koproduktion mit Unternehmen und Festivals entwickelte. Als erste feste Tanzdramaturgin der Dansateliers Rotterdam (2007- 2011) ebnete sie den Weg für die Professionalisierung dieser künstlerischen Praxis in Europa.

http://olislaegers.nl/

unter anderem beteiligt an

ANIMA OBSCURA