Solo-Pauke

Stephan Kostenbader

Stephan Kostenbader ist seit Beginn der Spielzeit 2004/05 Solopauker der Bielefelder Philharmoniker. Erste Orchestererfahrung sammelte er im Bundesjugendorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie und dem Gustav Mahler Jugendorchester. Sein Studium absolviert er  an der Hochschule für Musik Hanns Eisler” Berlin bei den Professoren Rainer Seegers und Franz Schindlbeck. Er war Stipendiat der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und hat seine Ausbildung mit einem Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig bei Herrn Marek Stefula abgerundet. Neben den Aushilfstätigkeiten u. a. bei den Berliner Philharmonikern, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, dem Gewandhausorchester Leipzig, der Dresdner Philharmonie, der Hamburger und der Bayerischen Staatsoper wird Stephan Kostenbader regelmäßig als Solist engagiert und ist als Dozent bei diversen Jugendorchestern tätig.

 

 

unter anderem beteiligt an

Bach / Rautavaara