Tänzerin

Melissa Cosseta

Melissa Cosseta nahm zunächst Unterricht in rhythmischer Sportgymnastik und gewann im Alter von 13 Jahren die italienischen Meisterschaften. Nach ihrem Bachelorstudium an der London Contemporary Dance School arbeitete sie für Artemis Danza in Parma sowie für das DEOS danse ensemble opera studio unter der künstlerischen Leitung von Giovanni Di Cicco in Genua. 2017 berief sie Estefania Miranda an das Konzert Theater Bern, wo sie u.a. in Choreografien von Sidi Larbi Cherkaoui, Ivgi&Greben, Ishan Rustem und James Wilton tanzte. Seit der Spielzeit 2018/19 ist Melissa Cosseta bei TANZ Bielefeld engagiert.

unter anderem beteiligt an

Opus Fünfundsechzig