Ein Ensemble-Projekt

Voluptas & Die hungrigen Kinder

So. 13.09.2020 um 19:30 Uhr
Theater am Alten Markt

Beschreibung

Ein weißes Blatt Papier. Eine leere Bühne. Alles scheint möglich. Nichts ist vorgeschrieben. Davor hungrige Schauspieler*innen, die darauf warten, von der Leine gelassen zu werden. Wird das Papier zerrissen und die Bühne gestürzt? Welche Welten werden entstehen? Und wie werden sie sich drehen? Führt die Tür, die geöffnet wird, ins Paradies? Eine riesige Schere zerschneidet das Papier. Eine Seuche, die mit C beginnt und mit a endet, macht, dass unser Spielzeitmotto zur Prophezeiung wird. ALLES KÖNNTE ANDERS SEIN. Wir halten einen 40-seitigen Katalog mit Hygieneregeln in der Hand. Eine surreale Infrastruktur wird unser Zuhause. Wir sind traurig, wissen nicht, wie wir weitermachen können mit einem Projekt, dass so sehr von Improvisation, gemeinsamem Handeln und Intuition lebt. Wir versuchen trotz Stress zart miteinander zu sein, einige steigen aus. Es entsteht eine Theaterinstallation, die sich in verschiedenen Blicklinien mit dem Thema Zeitenwende befasst. Liebende, die nicht wissen wie Lieben funktioniert. Drei blinde Schwestern, die ausziehen durch Poesie die Welt zu verzaubern. Ein Fuchs, der mit Hölderlin spricht: »Alles Getrennte wird sich wiederfinden. Das Paradies ist zwar verriegelt und der Cherub direkt hinter uns, aber wir müssen eine Reise um die Welt machen, und sehen, ob das Paradies vielleicht irgendwo weiter hinten wieder offen ist.«

Termine

Kurzinfo

Altersempfehlung
ab 15

Spielort
Theater am Alten Markt
Alter Markt 1
33602 Bielefeld
Anfahrt