Genuss hoch³SymphoniekonzertChorEinführung

7. Symphoniekonzert

Johannes-Passion

Fr. 11.04.2025 um 20:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle

Beschreibung

Johann Sebastian Bach
Johannes-Passion BWV 245

 

»Und neigte das Haupt und verschied.« – Bewegender Tiefpunkt einer dramatisch-bildhaften Erzählung, in der sich rauschende Turba-Chöre mit Arien von lyrischem Schmelz abwechseln, in denen bekannte Choralmelodien sich an die Sing-Gewohnheiten der lauschenden Gemeinde anschmiegen und ein Evangelist so einsam wie klangschön die tragische Handlung um Jesu Tod berichtet, kurzum: Ein großartiges Oratorium. Die Rede ist von Bachs Johannes-Passion, deren Inhalt auch heute noch Angst und Schrecken (»Kreuzige, kreuzige!«) verbreiten könnte, wäre er nicht mit so einfühlsamer, großartiger Musik bekleidet. Johann Sebastian Bach war um 1722 als Kapellmeister am Hof des Fürsten Leopold in Köthen an sich ein glücklicher Mann, denn sein musikliebender Herr war ihm freundschaftlich zugetan und bezahlte ihn über die Maßen gut. Als Bachs erste Frau 1720 überraschend starb, während er auf Reisen war, schwand sein Wohlgefühl in Köthen. Überdies beobachtete die junge Fürstin, die ein Jahr später an Leopolds Seite trat, mit wachsender Eifersucht, wie ihr Gatte Geld und Zeit in Bach und seine Musik investierte, für die sie so gar kein Verständnis hatte. Bach sah sich unauffällig nach einer neuen Anstellung um. Die interessanteste war die freigewordene Stelle des Thomaskantors im benachbarten Leipzig. Quasi als erweitertes Bewerbungsverfahren erbat sich der Rat der Stadt eine Passion zu Karfreitag 1723 – und Bach lieferte. Da er mit der rasch heruntergeschriebenen, gleichwohl brillant komponierten Johannes-Passion zeigen konnte, dass er die bestmögliche Besetzung für die Vakanz war, erhielt er die Stelle und widmete sich fortan der geistlichen Musik.

 

Termine

Kurzinfo

Einführung
45 Minuten vor Konzertbeginn im Kleinen Saal

Veranstalter
Bielefelder Philharmoniker (Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld)

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Symphoniekonzert
Chor
Einführung
Zur Programmübersicht