Symphoniekonzert Einführung

1. Symphoniekonzert

Schönberg / Schumann / Mendelssohn Bartholdy

Beschreibung

Arnold Schönberg
Kammersymphonie Nr. 1 E-Dur op. 9

Robert Schumann
Konzertstück für 4 Hörner F-Dur op. 86

Felix Mendelssohn Bartholdy
Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 Italienische

 

Auf seiner – damals obligatorischen – Bildungsreise auf den Spuren von Winckelmann und Goethe durch Italien notierte Felix Mendelssohn Bartholdy die ersten Ideen zu seiner Symphonie Nr. 4. Und auch wenn die Italienische weit davon entfernt ist, Programmmusik zu sein, so atmet sie doch die heitere und gelassene Atmosphäre der Entstehungsumstände im »Land der Kunst, denn es ist das Land der Natur, und da lebt und webt es überall, im blauen Himmel, und im Meere und in den Bäumen gibt es genug Musik.« Mendelssohns nach eigener Aussage lustigstes Stück ist bis heute seine wohl populärste Symphonie. Robert Schumann wagte mit seinem Konzertstück für vier Hörner 1850 etwas »ganz Curioses, was bis jetzt, glaub ich, nicht existiert.« Die spieltechnischen Möglichkeiten des sich erst Mitte des 19. Jahrhunderts durchsetzenden Ventilhorns reizten ihn, mit diesem schlechthin romantischen Instrument experimentelles Neuland zu betreten. Im 1. Symphoniekonzert spüren die Bielefelder Philharmoniker aber nicht nur der Romantik, sondern auch ihrem Übergang zur Moderne nach – der keineswegs reibungslos verlief. Im Gegenteil: Schon 1907 hatte die Wiener Uraufführung von Schönbergs Kammersymphonie Nr. 1 einen Skandal ausgelöst und noch Jahre später kochten die Emotionen hoch. Als »Watschenkonzert« ging die mit körperlichen Auseinandersetzungen gespickte Aufführung 1913 in die Annalen ein. Zweifellos stellt dieses Werk nicht nur einen Wendepunkt in Arnold Schönbergs kompositorischem Schaffen dar, sondern bildet mit der Abkehr von der Tonalität einen Paradigmenwechsel der Musikgeschichte; doch ist bei allem Neuen die Verwurzelung in der Romantik nicht zu leugnen.

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 02:00 Std.
Pausenanzahl
1
Einführung
45 Minuten vor Konzertbeginn im Kleinen Saal

Erster Termin war am
Fr. 13.10.2017
Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Symphoniekonzert
Einführung
Zur Programmübersicht