PremierePublikumsgesprächUraufführungGesang & Tanz

Matthew MacFarlane / Marc L. Vogler / Robert Lehmeier

At your doorstep / Vor deiner Tür

Nachgespräch: Q & A online
Mi. 29.03.2023 um 11:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer

Beschreibung

Kammeroper in zwei Teilen / Musik von Matthew MacFarlane und Marc L. Vogler / Libretto von Robert Lehmeier in partizipativer Arbeit mit Jugendlichen aus Bielefeld und Johan­nesburg / Kooperation mit der Market Theatre Foundation Johannesburg, Südafrika / In englischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Ein rascher und lebendiger Chat mit der Freun­din in Südafrika? Kein Problem. Per Internet ist die Welt bekanntlich ein Dorf. Aber ein Theater­stück, das genau diesen Chat zweier Mädchen in Bielefeld und, sagen wir mal, Johannesburg abbildet und das in beiden Städten gleich­zeitig zu erleben ist, weil die Bühnenhandlung digital miteinander verzahnt ist? Das ist so ungewöhnlich (neu), wie es klingt, und das nicht nur wegen der akkuraten digitalen Technik, sondern wegen der direkten Gegen­überstellung der Lebenswirklichkeit Jugend­licher in Mitteleuropa und Südafrika. Sie (~18) sitzt in ihrem Bielefelder Zuhause vor dem Bildschirm und chattet allabendlich mit ihren Freund*innen in der ganzen Welt, doch der einfache Weg zum Einkaufen macht ihr Angst. Ihre Freundin in Johannesburg ist eines Abends nicht da, dafür der Bruder, und plötzlich bekommt der so vertraute Freundinnen­-Chat eine neue Dimension ...

At Your Doorstep / Vor deiner Tür ist der dritte Teil und Abschluss der Kammeropern­-Reihe First Contact, die das Theater Bielefeld dank der Neue­-Wege­-Profilförderung des NRW Kul­tursekretariats und des Landes NRW ins Leben rufen konnte: Unter partizipativer Mitwirkung junger Autor*innen in den eigens gegründeten Jugendclubs in Johannesburg und Bielefeld schrieb Robert Lehmeier ein Libretto, das den politischen Sorgen, privaten Nöten, aber auch den Hoffnungen und der Sehnsucht nach dem Glück junger Menschen hier wie dort authen­tisch nachspürt. Was sich in der Musik spiegelt, die von je eine*r Komponist*in aus Europa und Südafrika eigens hierfür komponiert wird.
Integraler Bestandteil ist das Nachgespräch, die »Question -and­-Answer­-Session«, mit dem auch das Publikum im Market Theatre Johan­nesburg und in der Rudolf­-Oetker­-Halle Biele­feld zusammengeführt wird.

 

Termine

Förderer, Partner & Sponsoren

Diese Produktion wurde unterstützt von

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
NRW Kultursekretariat

Kurzinfo

Premiere
Mi. 29.03.2023

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Uraufführung
Gesang & Tanz
Zur Programmübersicht