EinführungKammerkonzert

7. Kammerkonzert

Trio in Trance

Mo. 15.04.2024 um 20:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle, Kleiner Saal

Beschreibung

Einmal mehr stellt das Trio Tastenwind eine so ausgefallene wie aufregende programmatische Kombination vor, die die Instrumente Flöte, Bassflöte, Klarinette und Klavier einzeln oder kombiniert, auf jeden Fall aber wirkungsvoll in Szene setzt. Dreh- und Angelpunkt ist das Trio in Trance, eine Uraufführung von Fabian Hauser, der als stellvertretender Soloklarinettist seit 2001 Mitglied der Bielefelder Philharmoniker ist. Mike Mowers A Night in Greenwich, die vom Flötenstudium wie von seinem Wirken als Jazzmusiker zeugt, kontrastiert reizvoll mit den Drei Stücken für Klarinette solo von Igor Strawinsky. Miguel del Águilas Half of Me übersetzt die Einsamkeit nach dem Verlust eines geliebten Menschen künstlerisch auf Klaviermusik für die linke Hand, während Antonio Amoroso mit Pierrot auf heitere Weise die drei Instrumente gegeneinander ins Rennen schickt. Camille Saint-Saëns’ Tarantella bringt etwas französisches, Heitor Villa-Lobos’ Choros etwas spanisches Flair ins Programm, das von Carl Philipp Emanuel Bachs Triosonate und Russell Petersons Trio Nr. 1 stabil zusammengehalten wird. Es spielen Katja Schulte-Bunert (Flöte, Bassflöte), Fabian Hauser (Klarinette) und Elena Kaßmann (Klavier).

Termine

Kurzinfo

Einführung
35 Minuten vor Konzertbeginn

Veranstalter
Bielefelder Philharmoniker (Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld)

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Kleiner Saal
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt